Hautkrankheiten

Kein anderes Organ des menschlichen Körpers weist eine so hohe Zahl an krankhaften Veränderungen auf wie die Haut, da die Haut als Grenzorgan des menschlichen Körpers vielfältigsten Einflüssen von innen und außen ausgesetzt ist. Wir führen Abklärungen und Behandlungen von Erkrankungen der Haut und Schleimhäuten für Menschen aller Altersklassen durch - vom Säugling bis zum Erwachsenen.

Folgend eine Auswahl von häufig auftretenden Hautkrankheiten:

Die Abklärung umfasst eine ärztliche Befragung und klinische Untersuchung. Bei vielen Hautkrankheiten kann die Diagnose im Sinne einer Blickbeurteilung gestellt werden; in anderen Fällen sind weitere Untersuchungen notwendig, wie z.B. Mikroskopie, mikrobielle Kultur, Blutanalyse, Allergietests oder Gewebeproben (Hautbiopsien).

 

-          Gut- und bösartige Hauttumore und deren Vorstufen (Präkanzerosen) 

-          Auffällige Muttermale und andere Pigmentstörungen, wie z.B.

o    Weissfleckenkrankheit (Vitiligo)

o    Melasma/Chloasma

-          Entzündliche Erkrankungen:

o    Akne und Rosazea

o    Neurodermitis und andere Ekzemformen

o    Schuppenflechte (Psoriasis vulgaris)

o    Knötchenflechte (Lichen planus)

-          Infektiöse Erkrankungen:

o    Bakterielle Hauterkrankungen (Furunkel, Wundrose, Impetigo contagiosa etc.)

o    Virale Hauterkrankungen (vulgäre Warzen, Dellwarzen, Herpes labialis/genitalis, Herpes Zoster etc.)

o    Pilzerkrankungen (Pityriasis versicolor, Tinea coporis, Kerion Celsi etc.)

o    Parasitosen (Läuse, Milben etc.)

-          Wunden jeglicher Art

-          übermässiges Schwitzen (Hyperhidrose)